2019

„Frankfurter Einladung: Urige Gassen, liebliche Orte und geheimnisvolle Plätze“

Dienstag, 29. Oktober 2019 // 19:30 Uhr // Stadtteilbibliothek Dornbusch // Eschersheimer Landstraße 248, 60320 Frankfurt am Main //

Buchvorstellung “Frankfurter Einladung” – geht On Tour! Ich lese in der Stadtteilbiblothek Dornbusch.

Hrsg. Susanne Konrad. Moderation: Sewastos Sampsounis

Eintritt frei. Gefördert vom Kulturamt Frankfurt am Main.

Storytelling Flucht – Mutige Frauen* erzählen ihre Geschichte
Schreibwerkstatt Tamara Labas

Montag, 28. Oktober 2019 // 18:00 – 20:15 Uhr // Abschlusslesung // Haus am Dom // Domplatz 3, 60316 Frankfurt am Main //

Sie haben sich ausgetauscht, voneinander inspirieren lassen und geschrieben. In einer angeleiteten Schreibwerkstatt sind Lyrik und Kurzprosa entstanden. Nun stellen die Frauen* ihre Textarbeiten in einer Lesung der Öffentlichkeit vor. Die Texte werden auf Deutsch und zum Teil in ihrer Muttersprache vorgetragen.

Gesamtleitung: Hiroko Takahashi

Leitung der Schreibwerkstatt: Tamara Labas

Diese Lesung ist eine Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe Schreibwerkstatt im Rahmen eines Mikroprojektes von MUT-MACHERINNEN* von DaMigra.

Jahrestagung 2019 des Exil-P.E.N.

Freitag, 25. Oktober 2019 bis zum Sonntag, 27. Oktober 2019// Tübingen //

Ich lese häppchenweise am Samstag, den 26. Oktober um 17:30 Uhr aus meinem aktuellen Lyrikband zwoelf und dem im Frühjahr 2020 im Größenwahn Verlag erscheinenden neuen Lyrikband. Ilse Hehn, Vizepräsidentin des Exil P.E.N. – Sektion deutschsprachige Länder, moderiert und stellt Fragen.

4. Offenbacher Lyriknacht “1 Night of Peace & Love”
Tamara Labas zwoelf Offenbacher Lyriknacht KVOF

Samstag, 19. Oktober 2019 // 18:00 – 20:00 Uhr // KVOF // Aliceplatz 11, KOMM Center (1. Ebene), 63065 Offenbach am Main

Woodstock zeigte der Welt, die in Konflikten steckte, dass durch Gefühle Frieden und Liebe möglich sind. Lyrik kann eine ähnliche Wirkung haben, Millionen von Lyriker*Innen glauben fest daran. Heute sehen wir die Welt wieder so zerrissen, konfliktgeladen und hasserfüllt, wie damals Ende der 60er Jahre. Mit der »1NIGHTOFPEACE&LOVE« Veranstaltung, will der Größenwahn Verlag daran erinnern und inspirieren, dass es realisierbar ist, friedlich und liebevoll miteinander umzugehen, Zeichen zu setzen, Hoffnung zu schaffen, für die heutige und morgige Generation. Durch Lyrik, die nachhaltig prägt. In OFfenbach sind die Menschen bereit, den REminder von Woodstock wieder aufleben zu lassen.

Ich lese zu peace & love.

Lyrik-Mittwoch Collagen [im Yachtklub]

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 19:00 Uhr // Yachtklub // Sachsenhäuser Ufer, 60594 Frankfurt am Main //

Achtung, Achtung!

Es bleibt bei Lyrik – nur… lese ich!

Liebesgedichte aus #zwoelf und dem neuen Lyrikband, der im Frühjahr 2020 im Größenwahn Verlag erscheinen wird. Und… wir – Monika Nowicka und ich – sprechen mit Ihnen über Liebe!

Lyrische Heimat Offenbach – Identität in ihrem Facettenreichtum

Freitag, 27. September 2019, 20:00 Uhr // Buchladen am Markt // Wilhelmsplatz 12, 63065 Offenbach am Main //

Vier Autor*innen mit Migrationshintergrund, wohnhaft im Offenbacher Großraum, gestalten einen Abend mit Poesie und Lyrik, und anschließender Podiumsdiskussion: Elizaveta Kuryanovich (Russland), Francisco Cienfuegos (Spanien), S. Katharina Eismann (Rumänien) und Tamara Labas (Kroatien). In ihren Werken geht es um Heimat, Heimatverlust, Heimatfindung und vor allem Identitätsvorstellungen für ein gemeinsames Europa. Offenbach, in seiner kulturellen Vielfalt, ist der ideale Veranstaltungsort. Die Autor*innen zeigen mit ihren Texten persönliche Heimaten aus verschiedenen Perspektiven auf, regen zu Diskussionen an und bringen die Offenbacher Identität in all ihrem Facettenreichtum zum Strahlen. Für die kulinarische Abrundung des Abends sorgt das legendäre Café Größenwahn, aus dem der Größenwahn Verlag entstanden ist. Durch den Abend und die Podiumsdiskussion führen Sewastos Sampsounis, Verleger des Größenwahn Verlages, und seine PraktikantInnen. – Der Lyrik-Abend ist der Teil der Veranstaltungsreihe »Regionalreise 2019« im Rahmen der REGIONALBUCHTAGE 2019. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. –

Poet’s Corner auf dem Museumsuferfest
Museumsuferfest Lesung am Poet's Corner Tamara Labas

Freitag, 23. August 2019, 16:30 – 17:00 Uhr // Schaumainkai 71 (Höhe Liebighaus) // Frankfurt//

Der Kunstverein “Farben International” veranstaltet auch dieses Jahr Lesungen, Kunstaustellungen und Mitmachaktionen.

Ich freue mich über die Einladung zur Lesung und auf viele Zuhörer!

Sternschnuppen, Träume und quattro bellezze

Kellertheater Frankfurt zwoelf Lyrik Tamara Labas

Samstag, 24. August 2019, 20:00 Uhr // Denkbar // Spohrstr. 46a, 60318 Frankfurt//

love is in the air…?

…und es knistert zwischen den Zeilen und den Klaviertasten. Stimme betört. Farben verlangen nach Pinselstrichen!

Die Frankfurterinnen „quattro bellezze“ aus Kaunas, Zagreb, Stettin und Frankfurt am Main freuen sich auf Sie!

Die Lyrikerin Tamara Labas und die Pianistin Inga Rosenberg entführen Sie in ihre KlangWortWelten. Das Programm bereichern Karina Locca – ein angehender Star im Gesang mit ihrer kraftvollen Stimme, sowie die Kunstmalerin Katharina Rubin – sie ließ sich von Chopin zu Chopin inspirieren…

Poesie und klassische Klänge, so anders und doch so nahe. Sie fordern feine Konzentration und grundlegende Liebe zu diesen Künsten. Poeten und Komponisten beeinflussen sich gegenseitig und schaffen großartige Werke.

An diesem Abend begegnet sich Klassik und zeitgenössische Musik und Lyrik.

Im Programm: Lyrik von Tamara Labas, Klaviermusik von Frèdèric Chopin, Lieder von Inga Rosenberg/Tamara Labas, Hildegard Knef/Hans Hammerschmid, Goran Bregovic. Gesang: Karina Locca, Malerei: Katharina Rubin.

Eintritt 12 € Veranstalter – Aquiles Vilagrasa-Roth

Teddybär zu Gast an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt

Dienstag, 16. Juli 2019 // 12:00 Uhr // Johann Wolfgang Goethe Universität // Campus-Westend – Frankfurt am Main //

Ich fühle mich geehrt, dass ich meine Arbeit in der #BibliothekderGenerationen in einem Gastbeitrag im Seminar von Frau Dr. Noll habe vorstellen dürfen. Ich danke für die Einladung und den inspirierenden Austausch mit Frau Dr. Noll und Ihren Studenten der Erziehungswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt.

Meine Arbeit wird als künstlerische Erinnerungsinstallation in der Ausstellung “Kein Leben von der Stange. Arbeit. Migration. Familie.” im Historischen Museum Frankfurt zu sehen sein. Die Ausstellung wird vom 27. November 2019 bis zum 05. April 2020 gehen.

Books on water go to Yachtklub

Mittwoch, 03. Juli 2019, 19:00 Uhr// Sachsenhäuser Ufer, 60594 Frankfurt//

Main-Mittwoch zum Abkühlen: Auf [zum YachtKlub]! Kein besserer Ort für diesen Abend!

Frankfurt rund um den Main, eine Urlaubsmetropole. Literarische Häppchen zum Erfrischen. Poesie und Geheimnisse. Für Daheimgebliebene und Touristen. Entdecken Sie die Stadt – im Sommer – neu. Eine Lesung mit Matthias Arning und Tamara Labas. Moderation: Monika Nowicka. Veranstalter: Größenwahn Verlag.

“Zerbrechlicher Künstler” – Vernissage, Lesung, Musik
Vernissage Poesie zwoelf Tamara Labas Katharina's Art

Freitag, 14. Juni 2019, 19:30 Uhr // Atelier Katharina’s Art, Gründenseestraße 19, 60386 Frankfurt//

Das Thema “Zerbrechlicher Künstler” wird von verschiedenen Künstlern interpretiert und mit den Kunstmitteln Malerei, Zeichnung, Musik und Poesie zu sehen und zu hören sein.

Teilnehmende Künstler*Innen: Jordan K. Artmaster, Calvin Becker, Günter Bozem, Katja Hermann, Eva Charlotte Igazi, Dariusz Kosinski, Tamara Labas, Karina Locca, Joanna Masseli, Elena Maxim, Anke Meinberg, Inga Rosenberg, Katharina Rubin, Jan-Malte Strijek.

Bild: Katharina Rubin

Ein Tag für die Literatur 2019
Tamara Labas zwoelf

Sonntag, 26. Mai 2019, 14:00 – 15:30 Uhr // Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, Raum IG 1.314 (Eisenhower-Saal), Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main//

Literarische Heimat in der Fremde

Wie beeinflussen Autor*innen mit Migrationshintergrund die Literaturlandschaft? Welche Bereicherung kann die deutsche Literatur durch sie erleben? Antworten liefern Viktor Funk, Barbara Bisicky-Ehrlich, Francisco Cienfuegos und Tamara Labas gemeinsam mit Studierenden der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft. Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke moderiert die Veranstaltung, das Café Größenwahn sorgt für Getränke und Fingerfood. Publikumsfragen sind willkommen.

Eine Veranstaltung des Größenwahn Verlags in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Tamara Labas zwoelf

Sonntag, 26. Mai 2019, 15-19 Uhr // Kunstverein Familie Montez, Honsellstr. 7, 60314 Frankfurt am Main//

WörterTanz

Der “Kunstverein Farben International” bietet Künstlern unterschiedlicher Nationalitäten ein Forum. Aleksandra Botic, Ira Lenski, Karlheinz Platz, Andreas Muncke, Tamara Labas (ab 17 Uhr), Miki Milenovic, Judith Boy, Julia Müsgens und andere lesen Geschichten über Frankfurt und Geschichten, die in Frankfurt entstanden sind. Musik der “Group Koreni” und von Monya-Shirine Gebhardt (Gitarre) lässt die Worte tanzen. Eine Performance von Judith Boy und Miroslaw Warhold begleitet die Veranstaltung.

www.kunstverein-farbeninternational.com

Eine Veranstaltung des Kunstvereins Farben International e.V. in Kooperation mit Kunstverein Familie Montez, AB. Kunst und Unterhaltung, Judith Boy Art Work.

Der “Tag für die Literatur” wird im Rahmen des Netzwerkprojekts “Literaturland Hessen” von hr2-kultur gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK), dem Hessischen Literaturrat e.V., dem Verein der Freunde und Förderer des Literaturlands Hessen e.V. und allen beteiligten Kulturinstitutionen und Vereinen organisiert.

Programmheft auf hr2 kultur

Lesen für Europa!

Samstag, 18. Mai 2019 // 13 – 17 Uhr // Gravensteiner Platz, Frankfurt-Preungesheim//

Die Stadtteilgruppe BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Frankfurter Nordosten und der Buchladen „Bücher im Bogen“ laden ein zu einem Lese-Event auf dem Gravensteiner Platz rumd um Bücher, Europa und für die Europawahl. Der Grünen-Landtagsabgeordneter für den Frankfurter Nordosten, Taylan Burcu, wird einer der Leser sein. Ich freue mich sehr, die Veranstaltung “Europa liest!” mitunterstützen zu dürfen. Ich lese um 14:30 Uhr.

Ich wähle – für Europa!

Kunstausstellung und Lesemarathon
 Lesemarathon Haus der Volksarbeit Frankfurt

Mittwoch, 10. April 2019, 16:00 Uhr // Haus der Volksarbeit, Eschenheimer Anlage 21, 60318 Frankfurt//

Ich bin mit Fotografiearbeiten und Lyrik vertreten.

Veranstalter: Farben International e.V.

Am Dienstag, den 16.4. bin ich von 14-16 Uhr nochmals vor Ort und begleite Sie gerne durch die Ausstellung. Meine Fotoarbeiten thematisieren das Männerbild und Abschiede. Gerne würde ich mich mit Ihnen darüber tiefergehender unterhalten. Ich freue mich über Ihren Besuch.

Die Ausstellung kann noch bis zum 06. Juni 2019 besucht werden! Sie können gerne einen Termin mit mir über das Kontaktformular dieser Website vereinbaren. Über Ihr Interesse freue ich mich.

Lyrik[zauber] im Nordend – Die Literatische Tortenschlacht
Groessenwahn Verlag Lyrik Lesung

Sonntag, 07. April 2019, 15:00 Uhr // DENKBAR, Spohrstraße 46a, 60318 Frankfurt//

Lyrikerinnen erzeugen Klänge des Seins und der Heimat. Mit zeitgenössischen Gedichten erobern sie das Kult-Nordend: Tamara Labas, Elizaveta Kuryanovich und S. Katharina Eismann.

Monika Nowicka führt das poetischen Trio durch den Nachmittag und Madeleine Beiner serviert Torten und Kaffee. Jeder Gast hat die Möglichkeit, Fragen zum Buch oder auch zum Alltag der Autorinnen auf Tortendeckchen zu schreiben. Und dann beginnt die Tortenschlacht…

Veranstalter: Größenwahn Verlag und Die Denkbar

Love is in the air…? Frédéric Chopin trifft auf Poesie
mit der Lyrikerin Tamara Labas und der Pianistin Inga Rosenberg
Kellertheater Frankfurt zwoelf Lyrik Tamara Labas

Sonntag, 31. März 2019, 18:00 Uhr // Kellertheater Frankfurt, Mainstraße 2, 60311 Frankfurt //

love is in the air…? und es knistert zwischen den Zeilen und den Klaviertasten. Stimme betört. Die Farben verlangen nach Pinselstrichen…

Wir versprechen Ihnen einen genussvollen Sonntagabend mit “quattro bellezze”!!!

Die Lyrikerin Tamara Labas und die Pianistin Inga Rosenberg entführen Sie in ihre KlangWortWelten. Karina Spandole (Gesang) und Katharina Rubin (Kunstmalerei) sind Gäste des Abends.

Poesie und klassische Klänge, so anders und doch so nahe. Sie fordern unsere feine Konzentration und die grundlegende Liebe zu diesen Künsten. Nicht selten haben Poeten und Komponisten sich gegenseitig beeinflusst. Kein Wunder, dass sich eine Pianistin und eine Lyrikerin zusammentun. Das Programm bereichern Karina Spandole – ein angehender Star im Gesang mit ihrer kraftvollen Stimme -, sowie die Kunstmalerin Katharina Rubin – sie ließ sich von Chopin zu Chopin inspirieren…
Die Frankfurter „quattro bellezze“ aus Kaunas, Zagreb und Stettin freuen sich auf Sie!

Im Programm: Lyrik von Tamara Labas, Klaviermusik von Frèdèric Chopin, Lieder von Inga Rosenberg, Hildegard Knef/Hammerschmid, Goran Bregovic. Gesang: Karina Spandole, Malerei: Katharina Rubin.

zwoelf groessenwahn verlag tamara labas
zwoelf lyrik lesung tamara labas
Besondere Frauen
zwoelf Lyrik Tamara Labas

Freitag, 08. März 2019, 19:30 Uhr // Atelier KatharinasArt // Gründenseestraße 19, 60386 Frankfurt

Liebe Freunde, Bekannte und Kunstliebhaber, ich lade euch herzlich zur Vernissage am 08. März ein. Zum Internationalen Frauentag eröffnen wir die Ausstellung „Besondere Frauen”…

Mehrere Künstler haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und jetzt dürfen Sie sich die Ergebnisse ansehen und anhören.

Wir hatten durch die Geschichte viele berühmte Frauen. Frauen die sich für Gerechtigkeit, Freiheit, Gleichberechtigung und ihre Familie eingesetzt haben. Frauen mit besonderen Talenten. Für den einen ist die eigene Frau oder Mutter „die besondere Frau”, für andere Maria Curii -Skldowska oder Chanel. Jede Frau ist für jemanden immer etwas ganz besonderes. Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Europa wählen, leider ist das noch heute nicht überall selbstverständlich. Lassen Sie uns die Frauen am Internationalen Frauentag mit unserer Kunst ehren.

Weibliche Künstler kommen am Tag der Ausstellungseröffnung als ihre Inspiration verkleidet. Auch Sie können das gerne tun.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!
Ihre Katharina Rubin

Teilnehmender Künstler:
Günter Bozem / Darius Blair / Elena Maxim / Katja Hermann / Vincent Blitz / Joanna Masseli / Tamara Labas / Ronald Wissler / Karina Spandole / Svetlana Schuster / TRINE777 / Katharina Rubin

Lesung zur Ausstellung Orte der Jugend
Historisches Museum Frankfurt zwoelf Tamara Labas

Mittwoch, 27. Feburar 2019, 18:30 Uhr // Schreibwerkstatt der Bibliothek der Generationen // Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt

Aktuelle Ausstellung “Orte der Jugend”

Persönliche Erinnerungen über Orte der Jugend. Die AutorInnen der Schreibgruppe der Bibliothek der Generationen lesen aus ihren Texten zur aktuellen Ausstellung.

Schreibgruppenleitung: Phyllis Kiehl
Kuratorin der BdG: Dr. Angela Jannelli