Bibliothek der Generationen

Als Autorin in der Bibliothek der Generationen im Historischen Museum Frankfurt setze ich mich am Beispiel des "Gastarbeiter- und Kofferkindes" mit dem Thema Kindheit und Familie im Wandel der Migration auseinander. 


Darüber hinaus bin ich regelmäßig als Stadtlaborantin aktiv. Das Stadtlabor ist partizipativ ausgerichtet, d.h. das Museum beteiligt die Stadtbürger*innen aktiv an den Museumsinhalten. Somit bin ich mit meiner Expertise bei öffentlichen Ausstellungen des Museums mit eigenen Beiträgen vertreten. Diese Arbeiten gehen anschließend in mein Fach in der Bibliothek der Generationen über und können dort eingesehen werden. 

Hier einige informative Einblicke.

Kein Leben von der Stange

Wurzelkoffergeschichten

Keine Leben von der Stange Tamara Labas Schriftstellerin Bibliothek der Generationen HMF Stadtlaborantin Gastarbeit

Mit meiner künstlerischen Erinnerungsinstallation wurzelkoffergeschichten wollte ich das Schicksal der „Gastarbeiterkinder“ in das öffentliche Bewusstsein tragen. Viele „Gastarbeiterkinder“ wurden von ihren Eltern bei Verwandten in der Heimat zurückgelassen und später nachgeholt. Oder erst nach Deutschland mitgenommen und dann wieder zurückgeschickt. Es gab auch viele Kinder, die häufig hin und her pendelten. So entstand der Begriff „Kofferkind“.

Drei einstige „Gastarbeiterkinder“ erzählten mir ihre Geschichte. Sie sprachen über ihren Trennungsschmerz, über die Schwierigkeiten und Herausforderungen des „Ent-“ und „Verwurzelns“. Aus jedem Gespräch entwickelte ich ein Büchlein, das nun in die Bibliothek der Generationen übergegangen ist.

In der Ausstellung waren auf Stoffbahnen Zitate aus den Interviews und meine Gedichte zu lesen - und mittendrin mein Teddybär in einer Hängevitrine. Zusammen mit dem Gedicht wurzelkoffer mit teddybär symbolisiert er meine eigene Kofferkind-Geschichte. Das Gedicht inspirierte Inga Rosenberg zu einer Komposition. Das Kunstlied - interpretiert von Dzuna Kalnina mit Stanislav Rosenberg am Klavier - ist in der Bibliothek der Generationen ebenfalls nachzuhören, wie auch meine Rezitation des Gedichtes. 

Teddybär Tamara Labas Schriftstellerin Bibliothek der Generationen HMF Gastarbeiterkind Johann-Wolfgang-Goethe Universität

Teddybär zu Gast an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt

 

Dienstag, 16. Juli 2019

In einem Gastbeitrag stellte ich Studierenden der Erziehungswissenschaften im Seminar von Frau Dr. Noll meine Arbeit in der Bibliothek der Generationen vor. Über das Thema Kindheit und Familie im Wandel der Migration am Beispiel des "Gastarbeiter- und Kofferkindes" kamen wir in ein vertieftes Gespräch. 

Schriftstellerin Tamara Labas Gedicht wurzelkoffer mit teddybär Bibliothek der Generationen HMF

Dem Historischen Museum wurde ein Teddy geschenkt

Warum? Hören Sie hier im Interview...