GEDANKENBLÄTTER // meine vielen gedanken // werden zu bäumen // vom regen begossen // lassen sie ihre blätter fallen // ©Tamara Labas – Lyrikerin, Autorin

zwoelf

gedichte im gras am himmel unter der sonne & im schnee

zwoelf-Gedichte

„Wie Poesie ein unschätzbares Medium der Öffnung zum Fremden sein kann.“ Prof. Francesco Fiorentino, Universität Roma Tre

VORWORT Prof. Francesco Fiorentino

REZENSION Prof. Dr. Wolfgang Schlott Exil PEN

Im Gespräch bei radio x Knallfabet Podcast zum Nachhören

Autorschaft in der Bibliothek der Generationen im Historischen Museum Frankfurt

Die Bibliothek der Generationen ist ein von Sigrid Sigurdsson initiiertes künstlerisches Erinnerungsprojekt, mit einer Laufzeit von 105 Jahren (2000 – 2105). Ich setze mich dort mit der Geschichte des „Gastarbeiterkindes“ auseinander. Mehr Informationen zu diesem Thema und warum mein Teddybär in die Sammlung des Historischen Museums übergegangen ist – hier im Interview:

Mein Teddybär und das Gedicht „wurzelkoffer mit teddybär“ aus #zwoelf kommen in die Sammlung des Historischen Museums Frankfurt

Das Gespräch hat Akaiterini Dori im Historischen Museum Frankfurt mit mir geführt. Welche Bedeutung haben der Teddy und das Gedicht und warum sind sie vom Interesse für das Historische Museum Frankfrut? Hier das Interview… 🙂

Mein Teddybär und das Gedicht „wurzelkoffer mit teddybär“ aus #zwoelf kommen in die Sammlung des Historischen Museums Frankfurt
Tamara Labas zwoelf Groessenwahn Verlag
Foto by: Tamara Labas

Heute wurde ich vom Historischen Museum Frankfurt benachrichtigt, dass mein Teddy mit dem dazugehörenden Gedicht „wurzelkoffer mit teddybär“ aus meinem Gedichtband #zwoelf in die Sammlung des Museums übergehen werden. Es fällt mir natürlich nicht leicht, meinen Bären abzugeben, der mich seit meinem ersten Lebensjahr begleitet hatte. Er ist aber wohl für Höheres bestimmt. Ich hoffe sehr, dass das Thema des Gastarbeiterkindes durch ihn einen Platz im kollektiven Gedächtnis bekommt.

Das Gedicht „wurzelkoffer mit teddybär“ kann hier abgehört werden. In dem Audioguide wird dieses Gedicht interpretiert und analysiert:
Unterrichtsreihe Migrationslyrik in der 12 Klasse der Seeschule Rangsdorf

Im LK Deutsch »Migrationslyrik« haben SchülerInnen der 12. Klasse der Seeschule Rangsdorf sich mit den Gedichten des Literaturwettbewerbs zur 8. Bonner Buchmesse Migration auseinandergesetzt, die im Free Pen Verlag unter dem Titel “Angekommen…?” erstveröffentlicht wurden.

Im Filmprojekt des Q2-Deutschkurses Georg-Büchner-Gymnasiums-Köln als Wettbewerbsbeitrag für den Martin-Gauger-Preis NRW 2015 „Auf der Flucht“ ist von Minute 7:53 bis 8:58 das Teddybär-Gedicht ebenfalls zu hören. Ich empfehle den ganzen Film. Ihm wurde der 1. Preis zuerkannt.

#inspirationfüreingedicht – Im Land der Dichter und Denker

Tamara Labas Lyrik Groessenwahn Verlag

Warum mein Lyrikband zwoelf das gewisse MEHR hat und warum Lyrik meiner Leser in meinem Blog zu finden ist: Hier 😉

zum e-Bookshop Größenwahn Verlag

fb Facebook

Instagram Instagram

twitter Twitter

www.groessenwahn-verlag.de